Unsere Projekte

Familie Fröhlich

17. Oktober 2021, 

14 - 18 Uhr

Stadtkirche Brugg


Die Fröhlich-Tage Brugg werden 5-jährig!   
   

Am 17.10.2021 dürfen wir in unserem exklusiven Festival in der Stadtkirche Brugg und der Stadtkirche Aarau erneut ein grossartiges Programm mit mehrheitlich völlig unbekannten Werken des Brugger Romantikers präsentieren.  Die diesjährigen Konzerte beinhalten ein rein kammermusikalisches Programm.

Weitere Veranstaltungen

Die Int. Friedrich Theodor Fröhlich Gesellschaft unterstützt gerne ausgewählte Konzerte mit Werken von Friedrich Theodor Fröhlich

Fröhlich CD

Alena Hönigova veröffentlichte zusammen mit SRF eine CD mit dem Klavierquarttet in d-Moll und der Klaviersonate in A-Dur.

Alena Hönigova, Fortepiano
Miki Takahashi, Violine
Daila Dambrauska, Viola
Ilze Grudule, Violoncello

Die CD kann bei der Int. Fröhlich-Gesellschaft bestellt werden. 

ABGESAGT

31. März 2021, 20.15 Uhr 

Stanzerei Baden


Friedrich Theodor Fröhlich (1803-1836) Facetten eines (tragischen) Lebens in Brief und Lied und dazu die Stimme eines zeitgenössischen Schriftstellers (oder Dichters) Friedrich Theodor Fröhlich-Programm mit Noëmi Sohn Nad (Sopran), Heidi Maria Glössner (Schauspielerin und Sprecherin), Rudolf Lutz (Pianist und Improvisator) und Klaus Merz (Dichter).

19. September 2021, 17 Uhr

Alte Kirche Boswil

Ian Bostridge und Julius Drake haben sich begeistern lassen, dem Aargauischen Romantiker einen Liederabend zu widmen. Und haben dafür mit dem Liedzyklus «Johannes und Esther» eine richtige Perle aus Friedrich Theodor Fröhlichs Schaffen ausgewählt. Erstaufführung!

Tickets